Produkt-Tag - Topas

Topas

Mehr erfahren
Der Topas, oder genauer gesagt der Edeltopas, gehört zur Gruppe der Aluminium-Silikate. Die genaue Bezeichnung „Edeltopas“ war notwendigerweise entstanden, als man den echten Topas von seinen häufigen Verwechselungen und fälschlichen Bestimmungen anderer Steine, klar abgrenzen wollte. Da er ursprünglich in großer Farbvielfalt auftrat, wurden oft Amethyste, Aquamarine und Citrine fälschlicherweise als Topase bezeichnet. Die häufigste Variante des heutigen Edeltopases ist ganz klar ein schwach gelber bis rotstichiger, augenklarer Stein. Die wertvollste natürliche Farbvariante ist allerdings Rosa bis Rötlichorange. Der Topas gehört nach biblischen Angaben zu den 12 Edelsteinen, welche in die Jerusalemer Stadtmauer eingebaut wurden. Man schrieb dem Stein die apotropäische Kraft zu, den Träger in Gefahrensituationen unbesiegbar zu machen. Darauf geben wir natürlich keine Garantie ab. Wir schätzen den Topas jedoch als fantastischen Edelstein in antiken Anhängern, Broschen und Colliers. Hin und wieder ist in ihm auch das seltene Phänomen des Pleochroismus zu entdecken. Dies beschreibt einen je nach Betrachtungswinkel mehrfarbigen optischen Eindruck, welcher außer im Topas zuweilen auch im Rubin, Saphir und Turmalin zu beobachten ist.
Einklappen
Sie haben dieses Produkt gerade in den Warenkorb gelegt: