Herrenringe

Antike Herrenringe

Mehr erfahren
Der Herrenring ist das populärste Schmuckstück für den Mann. Schon vor Jahrhunderten schmiedete man relativ breite und kräftige Ringe aus Gold für Herrscher und die mächtige Oberschicht. Meist zierte den Herrenring ein Siegel mit dem gravierten Familienwappen. Der klassische Siegelring war tatsächlich zum Besiegeln von Dokumenten gedacht. Man(n) drückte den Stempel in weiches Wachs und verschloss damit Briefe und wichtige Schriftstücke. Als derartiges Statussymbol versteht sich der von modernen Männern getragene Herrenring mittlerweile nicht mehr. Aber noch heute ist der Siegelring, mit oder ohne (eigenem) Wappen, das klassische maskuline Schmuckstück. Antike Herrenringe wurden ursprünglich am linken oder rechten Ringfinger und in der heutigen Zeit oft am kleinen Finger getragen. Stilecht ist beides!Einklappen
Sie haben dieses Produkt gerade in den Warenkorb gelegt: