Produkt-Tag - Smaragd

Smaragd Schmuck Ring

Exklusiver Smaragd-Schmuck

Mehr erfahren
 

Der Smaragd ist eine Varietät des Silikat-Minerals „Beryll“. Seine fesselnden Grüntöne verdankt er eingeschlossenen Chrom- und Vanadium-Ionen. Ob tiefgrün wie ein satter Tropenwald oder, einem Aquamarin ähnlich, leicht wässrig anmutend: man betrachtet diesen Edelstein und verfällt ihm augenblicklich. Er gehört zu den begehrtesten Schmucksteinen aller Epochen und erzielt mitunter höhere Preise als ein Diamant. Deutlich sichtbare Einschlüsse zeugen von natürlich gewachsenen Smaragden höchster Qualität – antiker Schmuck ist diesbezüglich besonders begehrt.

Ob im Collier oder Verlobungsring: besonders im Art déco inszenierten die Goldschmiede den Smaragd als bevorzugten Edelstein. Antiken Smaragd-Schmuck kaufen Sie bei Antique Jewellery Berlin mit absoluter Sicherheit und stets mit Zertifikat, auch online!

 

Smaragd als Schmuckstück: das grüne Herz der Natur

Farbedelsteine haben jeweils ihre ganz eigenen Charakterstärken. Welcher Edelstein zum Träger / der Trägerin passt, hängt von vielen Faktoren ab. Damen, die sich gerne edel schmücken, haben gute Gründe sich für Smaragd-Schmuck zu entscheiden. Da der Smaragd in sehr beengten Platzverhältnissen und einer „rauen Umgebung“ wächst, wohnt ihm, weit mehr als anderen Edelsteinen, eine positive Neutralität inne. Er ist was er ist – eine natürlich gewachsene, raue Schönheit von tiefgründigster Natur.

Ein Smaragd spielt nichts vor, er blendet nicht. Man kann in ihn hineinblicken und wird entdecken, was der Stein ist und was man selbst ist. Er reflektiert die Seele, denn ihm sind analytische Fähigkeiten gegeben. Edelsteinschleifer erkennen in Smaragden oft den Stein der Steine. Meisterwerke der Natur, die oberflächlich betrachtet Makel aufweisen, was nicht der Wahrheit entspricht. Smaragde haben in der Regel mit bloßem Auge sichtbare Einschlüsse und nebelartige Schleier, die jedoch bei genau diesem Schmuckstein eben sein müssen. Die Einschlüsse machen den Smaragden erst zum Smaragden und erfordern das ganze Können der Schleifer. Sie werden Teil des Zaubers, den der raffiniert fertig geschliffene Edelstein im Schmuck entfachen wird. Die Einschlüsse werden in Fachkreisen „Jardin“ genannt, also französisch für „Garten“. Dies beschreibt auf so romantische wie analytische Weise den Eindruck eines „Gewächses in einem grünen Garten“.

Echte Schmuckexperten, sowie Damen und Herren mit tiefer Verbundenheit zur Natur, erkennen und lieben die Eigenschaften dieses Edelsteins. Antique Jewellery Berlin tut dies freilich auch. Wir freuen uns über jeden Neuzugang in unserem Sortiment, wohl wissend dass die Dauer seines Aufenthaltes bei uns begrenzt ist. Echter antiker Smaragd-Schmuck und wirklich erstklassiger Vintage Smaragd-Schmuck ist rar gesät und deshalb überaus begehrt!

 

Smaragd-Schmuck kaufen bei Antique Jewellery

Französischer und englischer Schmuck aus dem 19. Jahrhundert brachte bereits wunderschöne Stücke hervor. Vorwiegend im Collier (Halskette mit Anhänger), Armband oder Ohrring wurde der Smaragd effektvoll eingesetzt. Bevor Platin gut zu verarbeiten war, unterstrichen die Gold- und Silberschmiede das zuweilen kühle Grün des Smaragds mit Fassungen aus Sterlingsilber (925 Silber). Allgemein war antiker Smaragd-Schmuck natürlich aus 18 Karat bis 14 Karat Gold gefertigt. In England und Russland gab es die besondere Legierung von 15 Karat Gelbgold, welche ebenfalls populär war. Wir haben Schmuck dieser Art in unserem Sortiment zum Kauf anzubieten. Beeindruckende Einzelstücke sind beispielsweise:

  • Halskette mit Anhänger / Collier aus dem viktorianischen England → bis zur weltweiten Art déco Epoche, aus 14 Karat (585) Gelbgold bis 18 Karat Gelbgold / Weißgold,
  • Ohrringe und Ohrstecker mit einem solitären Smaragd und rundherum gesetzten Diamanten, anfänglich nur aus Gelbgold → später aus 14 Karat bis 18 Karat Weißgold,
  • Ringe für Damen und Herren mit verhältnismäßig großen Smaragden im Smaragdschliff (Treppenschliff), aus dem Victorian bis zum späten Art déco Ende der 1940er Jahre,
  • Im 20. Jahrhundert Verlobungsringe mit Diamant und Smaragd, vielfältigste Ringkopfgestaltungen, aus mindestens 14 Karat Gold bis zu 20 Karat Gold.
 

Der Smaragd-Ring – der Edelstein-Evergreen für Damen

Besonders die Verlobungsringe mit Smaragd erfüllen höchste Ansprüche. Es sind fantastische Kreationen und zeitlose Designs, die um Smaragde geschaffen wurden. Ab der Edwardian Epoche, noch viel mehr aber im Art déco, erlebten Farbsteine einen immensen Popularitätsschub. Letztendlich war sogar dies der euphorisch gefeierten archäologischen Entdeckung des Grabes von Tutanchamun zu verdanken. Gerade im Schmuckdesign und in der Mode änderte sich ab den 1920er Jahren viel.

Die Liebe zu den Farben im allgemeinen, und die mystische Aura der Smaragde im speziellen, förderte deren Beliebtheit in Ringen & Verlobungsringen. Sehr beliebt sind die sogenannten „Three stones Ringe“ und „Five stones Ringe“ mit entweder einem Smaragd oder zwei bzw. drei Smaragden im Wechsel mit Diamanten. Runde Ringköpfe, ovale oder quadratische Ringköpfe mit der Steine- Kombination Smaragd und Diamant, gab es ferner in jeder möglichen Größe und Design. Wie bei reinen Diamantringen auch, wurden Smaragde im 20. Jahrhundert in Platinfassungen gesetzt. Der gewünschte Farbcharakter silber sorgte damit für eine unverfälschte Farbtreue der Edelsteine. Keine Ringschiene und kein Ringkopfaufbau aus Gelbgold sollte die Faszination der reinen Edelsteine störend beeinflussen. Die Damen wollten perfekte Smaragdringe – und bekamen sie. Im neuen Jahrtausend einen antiken Verlobungsring mit Smaragd zu kaufen, zeugt von Stil und Liebe zur Schönheit der Natur. Dies sei jedem Mann ans Herz gelegt.

 

Silber, Gold und Grün: Edles Farbspiel mit Smaragden

Unser Sortiment von echtem Antikschmuck erstreckt sich über drei Jahrhunderte. Bereits im 18. Jahrhundert wurden einfach geschliffene Edelsteine eingesetzt, um überwältigende Akzente zu setzen. Schmuck entstand aus 925 Sterling Silber, allen Legierungen von Gelbgold sowie alternativen Basismaterialien, wie Tombak oder Pinchbeck. Im 20. Jahrhundert etablierte sich das edelste aller Metalle im Schmuck: Platin.

Schauen Sie durch unsere Schmuckstücke – Sie werden verblüffende Kreationen entdecken. Das Spiel der Farben zwischen Metallen und Edelsteinen ist überwältigend! Grün passt perfekt zu Gelb. Es wirkt wie ein Abbild der Natur. Silber, Weißgold und Platin wiederum erzeugen eine gänzlich andere optische und emotionale Wirkung im Spiel mit dem Grün der Smaragde. Zum Glück kann bei uns jeder persönliche Geschmack getroffen werden. Im Wonnemonat Mai geborene Damen haben zum Smaragd ohnehin eine besonders tiefe Verbindung. Denn dies ist ihr Geburtsstein / Glücksstein. Der Smaragd steht für Harmonie und Ausgeglichenheit zwischen Mensch und Natur. Er schärft den Blick fürs Wesentliche...

  • Ohrstecker und Ohrringe werden auf Augenhöhe getragen. Das Spiel von grün und Weiß kann seine volle Wirkung entfalten: atemberaubend,
  • Collier bzw. Halskette mit Anhänger, mit Smaragden besetzt im Zusammenspiel mit Diamanten oder Perlen: ein unvergleichlicher Blickfang,
  • Ein Verlobungsring mit Smaragd und Diamanten ist, dank seiner Raffinesse und uneingeschränkten Alltagstauglichkeit, sicher das erfreulichste Schmuckstück im Leben einer Frau.

Sie möchten sich persönlich für die atemberaubend schönen Edelsteine begeistern und unsere Produktpalette an Smaragd-Schmuck entdecken? Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Showroom in Linienstr. 44, 10119 Berlin. Bei Fragen steht Ihnen unser Service-Telefon (030 20689155) sowie unser Kontaktformular zur Verfügung. Antique Jewellery - Ihr Experte für Vintage- und Antikschmuck in Berlin.

Lassen Sie sich für die Schönheit weiterer Schmucksteine begeistern: Entdecken Sie die inspirierende Vielfalt unserer Auswahl an Edelstein-Schmuck oder Geburtsstein-Schmuck.

Einklappen
Sie haben dieses Produkt gerade in den Warenkorb gelegt: