Produkt-Tag - Saphir

Saphir

Mehr erfahren
Dem sehnsuchtsvollen Saphir wohnt eine große Kraft inne. Seine vielfältigen Vorkommen von Himmelblau bis zu fast schwarzem Dunkelblau faszinieren seit Jahrhunderten. Kein Wunder also, das diese Varietät des Minerals „Korund“ in der antiken Schmuckherstellung eine sehr große Rolle spielt. Als reiner Diamantersatz wird die ebenfalls vorkommende farblose Variante des Saphirs in echtem Vintage-Schmuck verwendet. Der „weiße Saphir“ ist im Antikschmuck selten zu finden. Im „American Museum Of Natural History“ ist der größte jemals geschliffene Saphir mit einem Gewicht von 563 Karat zu bewundern: der „Stern von Indien“. Die in altem Saphirschmuck verwendeten Steine „handelsüblicher“ Größen finden sich oft in fantastischen Weißgoldcolliers und Ringen der edwardianischen Epoche. Dafür wurden zumeist Steine im Facettenschliff verwendet. So entfaltet sich die Pracht des Blaus im Zusammenspiel mit weißen Edelmetallen am eindrucksvollsten. Blau beruhigt den Geist und steht im Allgemeinen für Frieden, Freiheit und Treue. Antiken Saphirschmuck zu tragen zeugt von einem ausgeglichenen, treuen Charakter und außerordentlich gutem Geschmack! Ein Saphir im Verlobungsring entspricht unserer Meinung nach genau dem Interesse des romantischen Anlasses! Lassen Sie diesen Gedanken in die Auswahl des perfekten Schmuckstückes für den perfekten Partner ruhig einmal aufgehen.
Einklappen
Sie haben dieses Produkt gerade in den Warenkorb gelegt: