Produkt-Tag - Historismus - etwa 1840 - 1914

Historismus

Mehr erfahren
Der Historismus ist eine eher als „Phänomen“ zu betrachtende mitteleuropäische Epoche der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Im Gegensatz zu früheren kunsthistorischen Epochen ereignete sich im Historismus eine parallele Orientierung an anderen Stilen. Dieses Phänomen bezeichnet man als Stilpluralismus. Dies hat zur Folge, dass sich der Historismus auf kein spezielles Merkmal festlegen lässt. Schon das Nebeneinander von Klassizismus und Romantik zu Beginn des 19. Jahrhunderts gab hier die Richtung für Mitteleuropa vor.

Die prägendste Zeit für den Historismus erstreckte sich von 1850 bis an 1914. Somit gilt diese Epoche als Übergang zwischen Biedermeier und Jugendstil. Die stilistischen Mittel, die beim Historismus Verwendung fanden, sind in Unterkategorien gegliedert. Allein schon deren kunsthistorische Bezeichnungen lassen die Motive der daraus entstandenen Schöpfungen gut nachvollziehen und erklären. Neogotik, Neoromanik, Neorenaissance, Neumanierismus, Neobarock und Neorokoko hinterließen ihre eindeutigen architektonischen und künstlerischen Spuren. Man kann dem Historismus also durchaus eine gewisse Unentschlossenheit vorwerfen, ohne dessen Vermächtnisse in irgendeiner Form abzuwerten.

Vielleicht ist es gar nicht so spekulativ, dass die Bevölkerung zwischen der Etablierung der Elektrizität und der Erfindung des Automobils dem Einfluss des Neuen etwas verängstigt gegenüberstand. Der Griff zu historischen Vorbildern und Formidealen lässt jedenfalls auf die Scheu schließen, von Altbewährtem abzugehen. Hier schließt der Historismus gesellschaftlich wieder an das Biedermeier an. Während im britischen Königreich nach 1850 eine gedämpfte Stimmung herrschte, waren in Mitteleuropa alle Zeichen auf Harmonie gesetzt. Als in England größtenteils Trauerschmuck aus Jett getragen wurde, war im Historismus Granatschmuck sehr populär. Prachtvolle und ausladende Granatcolliers zeugen noch heute vom großen gestalterischen Aufwand.Der Edelstein wurde ganz offensichtlich geliebt und stammte in seinen kreativsten Verarbeitungen aus Böhmen. Granatbroschen, Armbänder und Ohrringe mit dem Siegel „Böhmische Granate“ stehen für höchste Qualität und Liebe zum Detail. Einige dieser fantastischen Werke haben wir für Sie im Repertoire. Lassen Sie sich verzaubern. Folgen Sie dem leuchtenden Rot.
Einklappen
Sie haben dieses Produkt gerade in den Warenkorb gelegt: