Vintageschmuck

Vintageschmuck: Zwei Ringe mit leuchtenden Edelsteinen

Originalen Vintageschmuck online kaufen – eine exklusive Zeitreise

Mehr erfahren

Unser in Vintageschmuck kategorisiertes Angebot ist kein neuer Schmuck. Dies klarzustellen ist uns sehr wichtig, weil der Begriff Vintageschmuck im heutigen Sprachgebrauch sowohl extrem überstrapaziert als auch oft falsch verwendet wird. Im eigentlichen Sinne und somit ganz in unserem kunsthistorischen Sinne, versteht man darunter die konsequente Orientierung an alter Juwelierskunst. Damit ist nicht, anders als beispielsweise bei Möbeln, das Aufarbeiten oder Restaurieren alter Stücke gemeint, sondern nach 1960 die Schöpfung von Schmuck mit eindeutiger Stil-Orientierung an vergangenen Epochen. Wir betrachten die entsprechend gelungensten Werke der 1960er und 1970er Jahre als echten Vintageschmuck.

Was bedeutet “vintage” im Kontext von Schmuckstücken?

Was bedeutet Vintage eigentlich? Ursprünglich wird das Wort Vintage mit Wein in Verbindung genutzt. Der Begriff beschrieb einen guten Wein, der besonders erlesen und einen besonders guten Jahrgang hat. Da merkt man: Exklusivität & Vergangenheit spielen zusammen. Auch Vintageschmuck vereint diese Merkmale.

Häufig werden die Begriffe alter Schmuck, Antikschmuck und Vintageschmuck miteinander synonym verwendet, doch das werden wir nun ändern.

Alter Schmuck ist grundsätzlich jeder Schmuck aus unserem Sortiment. Dieses umfasst Schmuckstücke aus drei Jahrhunderten, welche ausnahmslos bereits mit Stolz getragen wurden, die ältesten davon stammen von 1750. Als Teil-Kategorien dieser umfassenden Bezeichnung alter Schmuck finden Sie bei uns zum einen Antikschmuck: Als antike Gegenstände werden Dinge bezeichnet, die normalerweise älter als 100 Jahre sind. Solche sogenannten Antiquitäten stammen aus heutiger Sicht also aus der Zeit des Jugendstils um 1900, der Zeit des Klassizismus, des Barocks, der Renaissance oder gar der Antike (800 v. Chr. bis 600 n. Chr.). Dabei kann es sich um jegliche Art von Gegenständen handeln, die durch Menschenhand erschaffen worden sind – demnach auch um antiken Schmuck.

Und was bedeutet dann Vintageschmuck? Dieser Begriff umfasst alten Schmuck aus der Zeit nach 1950, welcher sich klar nachvollziehbar an antiken Schmuckepochen orientiert.

Das Streben nach Stilechtheit ist zwar kein grundsätzliches Qualitätsmerkmal, wird von echten Kennern des Schmuckhandwerks sowie von ambitionierten Juwelieren aber sehr ernst genommen. Vintageschmuck hat natürlich auch eigene Ambitionen, richtet sich jedoch im Wesentlichen eben nach antiken Vorbildern.

Die von uns angebotenen Vintage-Stücke entsprechen höchster Herstellungskunst und sind nur aus edelsten, echten Materialien. Bei uns wird Vintageschmuck im Online-Shop und in unserem Ladengeschäft nur als solcher benannt, wenn er den fachkundigen Qualitäts-Merkmalen standhalten kann. Jedes unserer Schmuckstücke ist ein meisterliches Unikat, ist nachweislich echt und befindet sich in einem überdurchschnittlich guten Erhaltungszustand.

Ebenso wie der Antikschmuck darf unser Vintageschmuck als einzigartig bezeichnet werden. Für die Echtheit und stilistische Raffinesse eines jeden Stückes garantieren wir!

Wir distanzieren uns ausdrücklich von Schmuck im Vintage-Look, welcher früherem Vintageschmuck (mehr oder weniger hochwertig) nachempfunden oder gewidmet ist.

Ab 1950 gefertigt?

Feste Regeln, anhand derer man Schmuck ab 1950 bewertet, gibt es allgemein nicht. Viele Schmuckhändler machen das in ihrem eigenen Ermessen, denn mit jedem Jahrzehnt, das vergeht, rückt die Vergangenheit weiter in die Ferne und der Blick auf die Geschichte wird stets durch zeitgenössische Erfahrungen mitgeprägt.

Wir versuchen, uns als Schmuckhändler mit der Echtheit unserer Stücke hervorzuheben, denn alle Schmuckstücke, die Sie bei uns bekommen, sind geprüft und wir können für die Echtheit garantieren. Als feste Regel für antiken Schmuck gilt bei Antique Jewellery Berlin: Er ist mindestens 50 Jahre alt.

  • Antiker Schmuck ist also per Definition nicht mindestens 100 Jahre alt, so wie es für andere Arten von Antiquitäten zumeist gilt.
  • Obwohl es zeitlich gesehen möglich wäre, wird Schmuck der 1950-er Jahre bei uns nicht als Antikschmuck bezeichnet. Wir zählen alten Schmuck aus der Nachkriegszeit zum Vintage.
  • Damit meinen wir – und das ist uns extrem wichtig – echten Vintageschmuck aus den 1950-er bis Anfang der 80-er Jahre.

Die herausragend stilvollen Vintage-Schmuckstücke orientierten sich wie geschildert an früheren Schmuckepochen. Aber welche gestalterischen Vorbilder gab es?

Orientierung an vergangenen Epochen: Vorbilder des Vintageschmucks

Analog zur rasenden Entwicklung der gesellschaftlichen, politischen und kunstschöpfenden Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts kamen und gingen in den vergangenen Jahrzehnten mannigfaltige Vorlieben für Formen, Materialien und Farben. Anders als beim allgemeinen Verlangen nach technischem Fortschritt streben echte Schmuckliebhaber nach Harmonie und Entschleunigung. Die Fähigkeiten der Juweliere antiker Epochen werden als erhaltenswerte und zeitlose Kunst anerkannt. Diese Sehnsucht nach einer Zeit, welche „echte“ Werte des menschlichen Miteinanders und Respekt vor der Natur und des Lebens schätzt, spiegelt sich oft in der Kunst des Vintageschmucks wieder.

Gerne möchten wir zudem auf die Qualität des Vintageschmucks eingehen. Er steht antiken Vorbildern weder qualitativ noch in der Raffinesse seiner Gestaltung und Fertigung in nichts nach! Mitunter haben die Goldschmiede nach den 50-er Jahren durch die technischen Verbesserungen in der Schmuckfertigung sogar Stücke hervorgebracht, die höheren Standards entsprachen bzw. neue Maßstäbe setzten. Das klingt wahrscheinlich unglaublich, aber Goldschmiede hatten ganz neue Möglichkeiten und konnten sich dadurch kreativ viel besser entfalten.

Natürlich ist der Schmuck im heutigen Sinne „alt“, aber Vintageschmuck meint vielmehr Schmuck, der sich möglichst genau an einer vergangenen Zeit orientierte.

Der Schmuck musste auffallen und sollte wunderschön sein – vor allem Broschen waren ein gängiges Schmuckstück. Neben der vielfältigen Verwendung von Ornamenten oder pflanzlich inspirierten Formen waren die goldenen 20-er Jahre ein beliebtes Vorbild.

Vintage tragen: Schmuck mit nachhaltiger Zukunft

Durch das Tragen und Fühlen von Schmuck eine Entschleunigung des Lebens zu erfahren, ist in der neuen und schnelllebigen Zeit ein rares Gut geworden.

Dass Second Hand Schmuck eine nachhaltigere Alternative zum Neukauf ist, streitet vermutlich niemand ab. Denn Second Hand Schmuck befindet sich bereits im Kreislauf der Wertstoffe und indem Sie etwas Gebrauchtes kaufen, werden keine neuen Ressourcen für die Herstellung benötigt. Dazu kommt, dass Vintageschmuck zu kaufen dank des exklusiven Designs und der hochwertigen Materialien von langlebigem Wert ist. Bei Vintageschmuck haben wir den Vorteil, dass der Schmuck bereits gefertigt ist und wir keine Bedenken haben müssen, dass für dessen Herstellung im 21. Jahrhundert Menschen oder Materialien ausgebeutet werden. Zusätzlich kaufen Sie mit Second Hand Schmuck ein Stück Zeitgeschichte und können somit die historische Größe der Menschheit jeden Tag im Hier und Jetzt spüren. Das Faszinierende an Vintageschmuck ist zusätzlich, dass Sie ihn weiter vererben können und er in der Familie bleibt oder nahestehenden Menschen gewidmet wird. Als würden Sie die Familiengeschichte weitergeben und erweitern – das ist eine wunderschöne Vorstellung.

Ihr Interesse an Schmuckstücken vergangener Epochen freut sowohl uns als auch die Umwelt: Denn unser alter Schmuck ist auch nachhaltiger Schmuck. Reisen Sie mit uns ressourcenschonend durch die Vergangenheit und finden Sie individuelle, einzigartige Schätze!

Ringe, Manschettenknöpfe, Broschen und mehr

Sie können in den verschiedensten Kategorien bei uns Vintageschmuck kaufen:

Unser Sortiment ist überaus vielfältig und darum kann jeder etwas Passendes finden. Sie suchen eine klassische Brosche, welche typisch für die 50-er Jahre war? Einen wunderschönen extravaganten Ring? Wir haben alles in unserem Sortiment.

Wir leben in einem Zeitalter, in dem wir gezielt bewusster konsumieren. Dass Vintageschmuck nicht nur einzigartig und wunderschön ist, sondern auch nachhaltig, haben wir bereits erörtert, doch zu welchen unvergesslich persönlichen Ideen kann uns das inspirieren? Sie könnten einen Unikat-Verlobungsring aus den 50-er Jahren kaufen und Ihren Zukünftigen / Ihre Zukünftige effektvoll damit überraschen. Oder doch lieber gravierte Vintage-Manschettenknöpfe zum Hochzeitstag für den lieben Ehemann? Denken Sie mal drüber nach – Einfach kann jeder, einzigartig nur wenige.

Premium-Shop für Vintageschmuck: Online und in Berlin

Immer wieder begegnen uns auch glanzvolle und funkelnde Exemplare jüngeren Schmucks in atemberaubenden Ausführungen und Verarbeitungsqualitäten. Diese Stücke zu erwerben und zu erhalten macht uns als Händler genauso glücklich wie Sie als Kunden. Bei Antique Jewellery gibt es Vielzahl an wunderschönem Vintageschmuck im Online-Shop:

Unser Sortiment umfasst Verlobungsringe, Ohrringe, Armbänder, Herrenringe, Manschettenknöpfe, Medaillons, Broschen, Ringe und außergewöhnliche Schmuckstücke. Jedes Schmuckstück überzeugt mit Individualität. Suchen Sie ihr passendes Schmuckstück, welches Sie immer begleiten wird.

Wenn Sie bei Antique Jewellery Antikschmuck online erwerben, genießen Sie folgende Vorteile:

  • Weltweiter kostenloser und versicherter Versand nur durch die besten Versanddienstleister, jeweils mit besten regionalen Kompetenzen,
  • Sämtliche etablierten Zahlungsmöglichkeiten bieten wir im Onlineshop und in unserem Laden,
  • Auf Wunsch sind Änderungen und Umarbeitungen durch unsere drei Meistergoldschmiede möglich,
  • Originale, nicht geschönte Produktfotos,
  • Umfassende Beratung im Bereich des antiken Schmucks auf deutsch, englisch und arabisch: Benutzen Sie hierfür gerne unser Kontaktformular oder nutzen Sie unseren Chat-Service.

Ob Sie vor Ort in unserem Ladengeschäft (Linienstr. 44, 10119 Berlin-Mitte) oder online exklusiven Vintageschmuck kaufen: Auf unseren fachkundigen Service und auf eine sichere Kaufabwicklung können Sie sich stets verlassen.

Einklappen